Angebot

Pädagogische Schwerpunkte

Pädagogische Besonderheiten in unserer Kita

Wir leben Partizipation und ermöglichen Kindern dadurch "freie Entwicklung". Dabei sehen wir uns partnerschaftlich, begegnen den Kindern auf Augenhöhe und begleiten sie in ihrem Alltag. Dadurch fördern wir sie in ihrer Individualität.

Die Schwerpunkte unserer pädagogischen Arbeit orientieren sich am Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan.

  • Naturbezogenheit / Umweltbewusstsein

Durch das tägliche direkte Erleben und den Aufenthalt in der Natur bieten wir den Kindern eine Fülle von Anregungen und Erfahrungen in und mit der Natur. Angeregt durch forschende Neugierde entdecken die Kinder die Vielfalt und die Zusammenhänge des Lebens. 
Unser Ziel ist, dass Kinder Wertschätzung gegenüber der Natur empfinden. Wir gehen bewusst schonend mit unseren Ressourcen um und bieten den Kindern Anregungen und Erfahrungen in und mit der Natur. Es ist uns wichtig, den Kindern ökologisches Verantwortungsgefühl zu vermitteln und ihnen vorzuleben, wertschätzend mit der Umwelt umzugehen.

  • Soziale Kompetenz

In der Krippe und im Kindergarten haben die Kinder die Gelegenheit, Beziehungen aufzubauen, die durch Sympathie und gegenseitigen Respekt charakterisiert sind. Dabei helfen wir als pädagogische Fachkräfte, indem wir uns offen und wertschätzend verhalten und mit den Kindern ein soziales Miteinander leben. Wir sehen Konflikte als Gewinn, um sich im Bereich Empathie, Gestik und Mimik weiterzuentwickeln und diese, vor allem im Krippenbereich, zu wecken.

  • Bewegungsentwicklung

Bewegung ist nicht nur für die motorische, kognitive, emotionale und soziale Entwicklung maßgebend. Sie ist für ein Kind auch ein elementares Ausdrucksmittel. Damit Kinder ihren natürlichen Bewegungsdrang ausleben können, bieten wir vielfältige Bewegungsmöglichkeiten innen und außen an. In der Bewegung sammeln Kinder Lebenserfahrungen und erwerben Kompetenzen. Dabei wird an Fähigkeiten und Stärken jedes einzelnen angesetzt. Wir begleiten Kinder und trauen ihnen Dinge zu. Die Natur bietet den Kindern mit ihren unterschiedlichen Bodenbeschaffenheiten, Kuhlen, Stämmen zum Balancieren, Bäume zum Klettern, Pfützen zum Hineinspringen oder überspringen vielseitige Bewegungsangebote um Koordination, Balance und Beweglichkeit zu erlernen und zu trainieren.
Unser den Kindern täglich zur Verfügung stehender Bewegungsraum bietet ein breites Spektrum an Materialien, welche ebenfalls die gesamte Entwicklung eines Kindes fördert. Gleichzeitig bieten wir Material, das die Kreativität und Phantasie der Kinder wecken soll und so einsetzbar ist. Zu unserer Grundausstattung gehört das Material von Emmi Pickler.

  • Sprachentwicklung

Sprache steckt in all unserem Tun. Unser Ziel ist es, dass die Kinder Freude am Sprechen und an Dialogen haben. Sie lernen, aktiv zuzuhören und ihre Gedanken und Gefühle sprachlich differenziert mitzuteilen. Sie entwickeln Interesse an anderen Sprachen, ein sprachliches Selbstbewusstsein und mehrsprachige Kompetenzen. Kinder mit nicht deutschsprachigem Hintergrund werden zusätzlich zur alltagsintegrierten Sprachförderung durch spezielle Kurse und Aktivitäten beim Spracherwerb unterstützt. In diesem Zusammenhang arbeiten wir eng mit der Grundschule zusammen und nehmen am Vorkurs Deutsch teil.

  • Gesundheit 

Gesundheit ist ein Zustand von körperlichem, seelischem und sozialem Wohlbefinden (WHO). Die körperliche Aktivität ist ein wichtiger Bestandteil für die Gesundheit und steht deshalb bei uns besonders im Fokus. Die körperliche und seelische Gesundheit wird auch durch die Ernährung beeinflusst. Deshalb ist es uns wichtig, dass Kinder bei uns eine gesunde, ausgewogene Ernährung kennenlernen sowie positive Erfahrungen und Erlebnisse mit Nahrungsmitteln und dem gemeinsamen Essen sammeln.

  • Nachhaltigkeit

Unser Ziel ist, dass Kinder Wertschätzung gegenüber der Natur empfinden. Wir gehen bewusst schonend mit unseren Ressourcen um und bieten den Kindern Anregungen und Erfahrungen in und mit der Natur. Es ist uns wichtig, den Kindern ökologisches Verantwortungsgefühl zu vermitteln und ihnen zu zeigen, wie sie die Umwelt schützen können.
 

 

Häufig gestellte Fragen

Möchten Sie mehr wissen?

Wer ist der Träger der Kita?

Träger der Kita ist die Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Ober- und Mittelfranken e.V. Ein moderner und sozialer Verband mit rund 2.000 Mitarbeiter*innen, ca. 20.800 Mitgliedern und über 50 Einrichtungen. Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) gibt es seit fast hundert Jahren. Die AWO ist ein gemeinnütziger und unabhängiger Wohlfahrtsverband sowie einer der sechs Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege in Deutschland.

Kommen die Kinder nach draußen?

Kinder brauchen Bewegung. Bewegung macht klug. Der Kita-Alltag berücksichtigt das und wir bieten Kindern so viel wie möglich Bewegung im Garten, bei Spaziergängen und Ausflügen, wie z.B. Wanderungen im Wald.

Für die Außenaktivitäten bitten wir Sie, Ihr Kind witterungsgerecht anzuziehen. Je nach Jahreszeit hinterlegen Sie bitte auch folgende Kleidungsstücke in der Garderobe Ihres Kindes: Badesachen, Sonnenhut, Gummistiefel, Mütze, Schal, Handschuhe, Matschhose, Schneehose etc. Zu Jahresbeginn informieren wir Sie, was Ihr Kind mitbringen sollte. Bitte vergessen Sie nicht die Beschriftung der Kleidung. Für mitgebrachte Kleidung können wir keine Haftung übernehmen.

Weitere Fragen
Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Jetzt geschlossen
Öffnungszeiten
Daniela Kurtz09872 953995 0

Kontaktformular